Konzentration effektiv steigern

Viele Schüler, Studenten und Berufstätige kennen das Problem, man sitzt vor dem Schreibtisch, muss für die nächste Prüfung lernen oder einen wichtigen Vortrag vorbereiten und plötzlich werden nebensächliche Aufgaben unheimlich interessant. Das Büro müsste schon seit einer Weile wieder aufgeräumt werden und auch dem Auto täte eine gründliche Reinigung gut. Sich auf die gestellte Aufgabe zu konzentrieren erscheint unmöglich. Doch was verstehen wir überhaupt unter Konzentration und wodurch wird diese beeinträchtigt? Laut Wikipedia definiert sich Konzentration als "die willentliche Fokussierung der Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Tätigkeit, das Erreichen eines kurzfristig erreichbaren Ziels oder das Lösen einer gestellten Aufgabe" . Die Fokussierung der Aufmerksamkeit erfordert also eine geistige Anstrengung, die, auch unter Normalbedingungen, nach einiger Zeit nachlässt. Nichts desto trotz gelingt es uns an manchen Tagen besser diese Anstrengung aufrecht zu erhalten als an anderen. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Emotionale Belastung, berufliche oder private Überforderung, geringe Frustrationsgrenze oder Müdigkeit, Stress und Gesundheitsprobleme, sind nur einige mögliche Konzentrationsstörer.

Doch was kann man in solch einer Situation tun? Kaffee, Energydrink oder Traubenzucker? Alle drei Produkte sind dafür bekannt, dass sie wach machen und die Konzentration steigern. Zucker und Koffein steigern dabei über kurze Zeit Wachheit und Aufmerksamkeit, danach fällt der Blutzuckerspiegel jedoch rapide ab und sorgt somit für eine noch geringere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit beim Konsumenten. Hinzu kommt, dass sich der Köper an den Zucker- und Koffeingehalt im Blut gewöhnt und somit immer größere Mengen konsumiert werden müssen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Was kann man also tun, um die Konzentration langanhaltend zu verbessern ohne anschließend in ein Leistungstief zu fallen? Neben der Beeinflussung vieler äußerer Faktoren, wie Ernährung und Sport, gibt es zahlreiche Tipps und Tricks um die Konzentration zu steigern und Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung zu erhöhen. Natürlich gibt es auch seitens der Pharmaindustrie eine Vielzahl an Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln, die schnell und einfach die gewünschte Steigerung versprechen.

Ausgewogene Ernährung, Sport und Schlaf


Die Ernährung beeinflusst nicht nur das eigene Körpergefühl und die Gesundheit, sie ist auch enorm wichtig für die Konzentration. So bildet beispielsweise ein ausgewogenes und ballaststoffreiches Frühstück die beste Grundlage für einen konzentrierten Start in den Tag. Ballaststoffe gelten, anders als die Bezeichnung vermuten lässt, als wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung und sind in Form von Kohlenhydraten vor allem in Getreide, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten enthalten. Kohlenhydrate dieser Art werden im Darm langsamer aufgenommen und verursachen dadurch einen langsameren Anstieg des Blutzuckerspiegels nach dem Verzehr, was dementsprechend einen weniger steilen Blutzuckerabfall zur Folge hat und so ein länger anhaltendes Konzentrationsniveau ermöglicht. Um nicht in das berühmte "Mittagstief" zu fallen, sollte Mittags möglichst leicht und bekömmlich gegessen werden. Obst, Gemüse oder Reis sind dabei ideal. Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr fördert das Konzentrationsvermögen. Zwei ein halb bis drei Litern täglich sollte dabei die durchschnittliche tägliche Trinkmenge entsprechen. Bei körperlicher Anstrengung oder besonders warmen Wetter dementsprechend mehr.

Lernen, Arbeiten, Vorbereitung, Nachbereitung. Viele der Tätigkeiten, die die meiste Konzentration fordern, üben wir im Sitzen aus. Dabei ist mangelnde Bewegung einer der häufigsten Gründe für fehlende Konzentration. Um einen Ausgleich zu schaffen, sollte Sport getrieben und möglichst oft auf den Lift verzichtet werden. Welcher Sportart dabei nachgegangen wird, ist nebensächlich solange sie regelmäßig, also zwei bis drei Mal die Woche, ausgeübt wird. Neben ausreichend Bewegung ist vor allem genügend Schlaf und ein gesunder Tag-, Nachtrhythmus entscheidend für das Konzentrationslevel. Nur ein ausgeruhtes Gehirn kann hohe Leistungen erbringen. Dabei sollte jeder individuell herausfinden, wie viele Stunden Schlaf pro Nacht für ihn am effizientesten sind. Die meisten Experten raten allerdings zu sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht.

Arbeitsplatz optimieren


Häufige Unterbrechungen oder Ablenkungen wie ein klingelndes Telefon oder ständige Besuche von Arbeitskollegen sind weitere Konzentrationsstörer am Arbeitsplatz. Sollten Sie keine Möglichkeit haben diese abzustellen, sollten Sie versuchen sie soweit wie möglich als Hintergrundgeräusch zu akzeptieren und aus Ihrer Wahrnehmung auszuschließen. Auch eine schlechte Sitzposition oder mangelnde Beleuchtung können die Aufmerksamkeitsleistung negativ beeinflussen. So steigert helles Licht die Konzentrationsfähigkeit, da sich der Körper bei dunkleren Lichtverhältnissen automatisch auf den Schlaf vorbereitet. Auch arbeiten im Stehen und eine gerade Köperhaltung fördern die Konzentration. Daneben sollte darauf geachtet werden, regelmäßig Pausen einzulegen, in denen sich das Gehirn erholen kann. Häufig ist es effizienter, sich nach einer kurzen Pause mit neuer Konzentration der gestellten Aufgabe zu widmen, als der krampfhafte Versuch, die Aufgabe in einem Fort zu erleigen.

Konzentrationsblockaden beheben

Konzentrationsblockaden gibt es viele: Private oder berufliche Belastungen, Müdigkeit, Stress, unklare Anforderungen, Mangel an Interesse oder Motivation, fehlende Übung, u.v.m. In solchen Situationen gilt es, sich im ersten Schritt der Blockade bewusst zu werden. Ist die Ursache für die fehlende Konzentration erst einmal gefunden, kann sie auch beseitigt werden. Im Falle von Müdigkeit, Stress oder Überforderung sollte versucht werden, eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben zu finden, da sonst schnell die Gefahr eines Burn-Outs droht. Bei mangelndem Interesse oder fehlender Motivation und Übung sollte man bewusst versuchen, sich für ein Thema zu begeistern und von Anfang an alle relevanten Informationen einholen.

Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel zur Konzentrationssteigerung

Um die Konzentration schnell und ohne großen Aufwand zu verbessern, gibt es verschiedenste Pillen, Kapseln, Drinks, u.v.m. Unter Suchbegriffen wie Booster, Happy-Pills, smart drugs oder Neuroenhancement findet sich dabei eine riesige Bandbreite von verschreibungspflichtigen Pharmaka, bis hin zum klassischen Traubenzuckerpräparat. Hier ist es wichtig, eine genau Abgrenzung vorzunehmen und sich darüber bewusst zu werden, wie weit man für die schnelle Leistungssteigung gehen möchte. Medikamente wie Ritalin werden seit einigen Jahren immer bekannter und beliebter. Häufig sind diese Mittel für Kinder oder Jugendliche mit Aufmerksamkeitsdefizitstörung oder zu Behandlung von Demenz oder Depressionen gedacht und verschreibungspflichtig. Die Einnahme ohne medizinische Indikation ist somit illegal und oft mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden. Doch auch auf dem legalen Markt gibt es mittlerweile viele rein pflanzliche Mittel, die versprechen, Konzentration- und Gedächtnisleistung schnell zu verbessern. Die Produktpalette geht dabei von Globuli über verschiedene Wurzeln und Kräuterpräparaten bis hin zu simplen Vitamincocktails. Oft ist die Wirkung solcher Präparate schwer nachvollziehbar oder darf gänzlich angezweifelt werden, wobei Ausnahmen immer die Regel bestätigen. Hier kann nur selbst entschieden werden, ob die Wirkung einzelner Nahrungsergänzungsmittel für die eigene Situation ausreichend und angemessen ist. Welche Möglichkeiten es rund um das Thema Neuoenhancement außerdem noch gibt, können Sie außerdem hier nachlesen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es unterschiedlichste Gründe für eine Konzentrationsstörung gibt. Als ersten Schritt gilt es immer, die Ursache für den Konzentrationsmangel ausfindig zu machen. Nur wenn diese bekannt ist, können Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Dabei kann der Arbeitsplatz optimiert, Essen- und Schlafgewohnheiten angepasst oder auf konzentrationssteigernde Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen werden. Welche Methode in der individuellen Situation am geeignetsten ist und welche Möglichkeiten zu Verbesserungen es im eigenen Umfeld gibt, muss jeder selbst entscheiden.

parallax background
parallax background

Potenzial – Natürlich überlegen.

27,- €
inkl. MwSt. | Preis pro 100 mg: 5,20€ | Produktspezifikationen


Die bahnbrechende Rezeptur vereint ausgewählte Inhaltsstoffe und fördert so das Erreichen der maximalen Leistung und Konzentration. Ausnahmslos stark, durchgehend konzentriert - den anderen immer einen Schritt voraus.

Jetzt bestellen und Zweifler staunen lassen.


Menge:

Mehr über das Produkt Potenzial

Hier entlang
parallax background
parallax background

Versand durch:

Onlineshop:

Schnelle Lieferzeiten
Datenschutz
Sichere Zahlung (SSL)

Zahlungsmethoden:

Die SPS Counselors GmbH ist ein deutsches Unternehmen aus der Region Stuttgart, das sich auf Projektentwicklung und Unternehmensberatung spezialisiert. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Lebensmitteltechnikern, Wissenschaftlern und Kreativen wurde in mehreren Jahren das Produkt Potenzial entwickelt. Ziel war die Realisierung einer sicheren Alternative zu verschreibungspflichtigen Medikamenten und fragwürdigen Wachmachern jeglicher Art – ein durchschlagendes Produkt, das ohne Kompromisse wirkt.